Azubiprojekt

2018: Neues Azubiprojekt der ACDE: Mit Spaß Verantwortung übernehmen

Wir Azubis lernen früh, selbstständig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen. Dabei kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz. Nachdem das letzte Azubiprojekt der ACD Elektronik 2015 zu Ende gebracht wurde, hatten wir 2018 die Ehre ein neues Projekt in Angriff zu nehmen.

Zuerst machten sich alle Azubis an die Arbeit um Ideen für das neue Projekt zu sammeln. Diese wurden dann im Plenum durchgesprochen und abgestimmt. Wir entschieden uns für eine abgewandelte und verbesserte Form eines Greifautomatenspiels, wie man es von Jahrmärkten kennt. Hierbei erfolgt die Steuerung über die Bewegung der eigenen Hand. Damit die Give-Aways herausbefördert werden können, verwenden wir einen innovativen Industrieroboter.

Roboter-Greifarm: Azubiprojet 2018 der ACD

Um einen strukturierten Ablauf des Projekts zu garantieren, teilten wir zuerst alle Azubis in Teams auf. Die Gruppen bestehen jeweils aus mindestens einem Auszubildenden jeder Fachrichtung. Außerdem legten wir einen Projektleiter und Teamleiter fest, die den Gesamtüberblick des Projekts behalten.

Welche Tätigkeiten und Aufgaben die einzelnen Ausbildungsbereiche hatten, erzählen euch die Azubis in einem kurzen Interview:
„Wir als Industriekauffrauen haben zuerst einen Zeitplan für unser Team aufgestellt. Als es an die Materialbeschaffung ging, holten wir Angebote von Lieferanten ein und bestellten benötigtes Material. Außerdem überwachten wir die Einhaltung von Terminen, organisierten Besprechungen und erstellten eine Kostenaufstellung.“ (Jenny, Leonie, Julia, Teresa)

„Als Elektroniker waren wir für die ganze Hardwareentwicklung- und Fertigung zuständig. Dazu gehörten zum Beispiel der Aufbau des Gestells und die Entwicklung eines kleinen Modules, welches die Daten der Hand drahtlos zur Verarbeitung zu der Steuerung schickt. Dazu mussten wir Schaltpläne zeichnen und Platinen fertigen. Des Weiteren haben wir die Steuerung mit dem Roboter und dem MFT verdrahtet.“ (Timo, Steffen, Dan, Thorsten, Simon)

“Als Fachinformatiker war unsere Aufgabe das Programmieren der verschiedenen Komponenten und deren Kommunikation zueinander. Zu unseren Komponenten zählen die Handsteuerung, ein Fahrzeugterminal MFT1x, die Robotersteuerung und ein Mikrocontroller. Für die Handsteuerung mussten wir ein Programm schreiben, dass die Daten des 9-DOF Sensors verarbeitet und über Bluetooth an das MFT1x sendet. Für das MFT1x programmierten wir eine grafische Oberfläche. Diese steuert und konfiguriert alle Prozessabläufe. (Matthias, Christian, Michael)

Zusammenfassend können wir sagen, dass es uns sehr viel Spaß bereitet hat, ein so umfangreiches Projekt zu entwickeln. Jeder konnte seine Stärken einbringen und hat viel Neues gelernt. Schlussendlich hat es unsere Gemeinschaft als Azubis gestärkt und uns näher zusammengebracht. Wir hoffen, dass unser Projekt auf den Messen gut ankommt.

2015: Azubiprojekt der ACDE

Nachdem das letzte Azubiprojekt der ACD Elektronik GmbH 2011 zu Ende gebracht wurde und nun in die Jahre gekommen ist, wurde 2015 ein neues Projekt in Angriff genommen. Die Azubis durften selbstständig kreative Vorschläge bringen. In kleinen Gruppen wurden verschiedene Vorschläge grob erarbeitet und am Ende über diese abgestimmt. Gewinner war eine NFC Reader Wand.

Eine NFC Reader Wand, ist eine Wand an der sich 13 Bullaugen befinden, hinter denen sich jeweils eine LED Platine und ein Reader verbergen. Die Aufgabe des Spielers liegt darin, in einer vorgegebenen Zeit mit verschiedenfarbigen Signalkarten zu versuchen, so schnell wie möglich die Karten den Bullaugen zuzuordnen, während diese in verschiedenen Farben aufleuchten. Am Ende des Spiels erscheint eine Bestenliste, in der die Spieler nach Leistung aufgelistet werden. Um Azubis aus allen Ausbildungsbereichen zu involvieren, bekam jeder seine Aufgabe zur Vorbereitung. Dazu gehören zum Beispiel Kostenvoranschläge, Stücklisten und Aufgabeneinteilungen. Nach der Vorbereitung begannen die Azubis mit der Planung. Es mussten Schaltpläne, Softwareprogramme und technische Zeichnungen für Gehäuse und Halterung an der Wand erstellt werden. Den Großteil der genauen Planung erledigten die Azubis allein, nur selten mussten sie sich auf das Fachwissen der Facharbeiter und Entwickler berufen.

Anschließend ging es an die Ausarbeitung. Auch hier waren die Aufgaben fest verteilt. Die einzelnen Komponenten wurden von den verschiedenen Lehrjahren, je nach Schwierigkeit, gefertigt. In den internen Besprechungen wurden im zwei Wochen-Takt die aktuellen Fortschritte besprochen und dokumentiert. Alle Elektronikkomponenten wurden nun zusammengefügt, da es zwischendurch immer wieder Testaufbauten gab, konnte man erkennen ob sich Fehler eingeschlichen haben. Nachdem die Elektronikkomponenten fertiggestellt wurden, begann der Aufbau des Holzgehäuses. Da die Azubis auf den Ausbildungsmessen die Firma ACD damit präsentieren wollen, bekam das Gehäuse einen orangenen Anstrich, welcher farblich zu den Produkten der ACD Elektronik passt. Das restliche Gehäuse wurde in einem dunklem schwarz gehalten. Um das Ganze auf die Azubis zu beziehen, durfte jeder seinen eigenen Handabdruck mit Farbe verewigen. Diese Handabdrücke spiegeln gleichzeitig das Motto „Touchwand“.

Touchwand: Azubiprojekt 2015 der ACD

Das Azubiprojekt hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wir konnten Erfahrungen von der Entwicklung bis hin zur Fertigstellung eines Produktes sammeln. Alle Lehrjahre erweiterten ihr Fachwissen und ihre Kompetenzen. Dieses Projekt schweißte uns als Team zusammen. Abschließend hoffen wir, dass unser Projekt auf Messen bei den Besuchern gut ankommt.

Cookies helfen uns dabei, unsere Dienste zu verbessern. In dem Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Cookies helfen uns dabei, unsere Dienste zu verbessern. In dem Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Kompetente und schnelle Hilfe bei Problemen!
Durch unsere deutsche Support-Betreuung
– direkt vom Hersteller – lassen sich Fragen zum Produkt
schnell und unkompliziert beantworten;
egal ob Sie Anwender oder IT-Profi sind.

Zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden.
Rufen Sie uns an: +49 7392 708-488
oder schreiben Sie uns: support.technik@acd-elektronik.de