Arbeiten mit Fahrzeugterminals im TK-Bereich

Staplerterminal/Fahrzeugterminal

Optimierung der Lagerbestandführung im Kfz-Großhandel

Mehr erfahren

Case Study Staplerterminals

Aufgabenstellung

Im Vordergrund stand die Suche nach einem Fahrzeugterminal zur Kommissionierung für sehr raue Lagerumgebungen, dass unter Linux läuft und den WLAN-Standard 802.11 n erfüllt. Bisher eingesetzte Terminals anderer Hersteller wiesen starke Ausfallraten auf; daher wurde der Wunsch nach Austauschgeräten immer lauter.

Vorgehensweise

Zusammen mit dem Kunden wurde in langer Entwicklungszeit das Standard-Fahrzeugterminal MFT960 mit Linux als Betriebssystem entwickelt und ausgiebig getestet. Besonders kritisch und zeitintensiv stellte sich die Entwicklung des Funktreibers dar um zukünftig auch WLAN nach dem N-Standart bieten zu können. Auf den Fahrzeugterminals MFT960 unter Linux läuft ein javabasierter Client, der den passendem Kommissionierwagen angibt.

Ergebnis

Nach Abschluss der Entwicklung und einer ausgiebigen Testphase konnte das Fahrzeugterminal MFT960 mit Linux im punkto Schnelligkeit und Funktionstüchtigkeit überzeugen. Die begleitende Unterstützung der Installation vor Ort wurde sehr geschätzt. Die Fahrzeugterminals des Typs MFT960 bieten eine schnelle und effiziente Lösung im Lager und werden zur Kommissionierung sowohl auf Staplern, mobilen Wägen wie auch stationär eingesetzt. Zusätzlich werden die MFTs als fest verbaute Druckterminals in Kombination mit dem mobilen Arbeitsplatz MAX genutzt. Heute sind bereits hunderte Terminals dieser Spezifikation im Einsatz.

Der komplette Anwenderbericht ist auch als PDF downloadbar
Dateien zum Download
Arbeiten mit Fahrzeugterminals im TK-Bereich

Weitere Case Studies

Arbeiten mit Fahrzeugterminals im TK-Bereich

Das MFT920 wird weltweit im TK-Bereich unseres Kunden im Handel eingesetzt. Das Fahrzeugterminal kann problemlos über sehr lange Zeit im TK-Bereich eingesetzt werden und hält dem Wechsel der Temperaturzonen ohne Einschränkungen stand.

Mehr erfahren