Pick by Voice Cognis

Voxter Elite Edition

Pick by Voice und Cognis®

Mehr erfahren

Case Study Pick by Voice

Ausgangslage

Zur innerbetrieblichen Materialversorgung der Produktion wird bei der ACD Elektronik GmbH seit Jahren auf das Kanbanprinzip gesetzt. Die eingeführte Inselfertigung für alle Schnelldreher­Produkte der ACD setzt voraus, dass der gesamte Materialbedarf auf der Fertigungsinsel vorhanden ist und die Mate-rial-verfügbarkeit durch das Kanbanprinzip garantiert ist. Für eine optimale Lagerhaltung der Kaufteile und Halbfabrikate ist es notwendig, dass jeder Artikel im System angelegt ist und verwaltet wird.

Um die Fertigungsinseln entsprechend mit Nachschub zu versorgen, wurden die leeren Kanban­behälter mehrmals täglich – in festen Routen – an den Fertigungsinseln eingesammelt und im Lager wieder mit den benötigten Materialien aufgefüllt. Dabei wurde die Artikelnummer des leeren Kanbanbehälters mit einem mobilen Terminal erfasst, um Informationen wie Lagerplatz und Entnahmemenge zu erfahren. Nach Bestätigung auf dem mobilen Terminal M210SE wurde die entnommene Stückzahl direkt aus dem ERP-System ausgebucht. Oftmals bedeutete dies aber lange und vor allem doppelte Laufwege, da die Artikel nach und nach – ohne wegeoptimierte Reihenfolge – kommissioniert werden mussten. Dies verursachte einen großen Zeitaufwand. Zudem musste das mobile Terminal beim Befüllen der Behälter immer wieder zur Seite gelegt werden.

Lösungsweg

Um die Materialversorgung durch das Kanbanprinzip weiter zu optimieren, wurde Pick by Voice mit Hilfe des Voxter® Elite eingeführt. Um die Voice-Lösung möglichst individuell an die hauseigenen Kanbanprozesse anzupassen, wurde vorab der komplette Ablauf analysiert. Anhand des daraus erstellten Ablaufdiagramms konnte der Prozess anschließend in der Entwicklungs­umgebung umgesetzt werden.

Ergebnis

Nachdem die leeren Kanbanbehälter das Lager erreichen, werden diese durch ein einmaliges, schnelles Scannen in Sammelbehälter eingebucht. Die gescannten Daten werden nun online an das System übertragen. Dieser einmalige Scanvorgang bleibt weiterhin notwendig, um einen optimierten Pickvorgang pro Sammelbehälter für die ACD-eigene Sprachlösung Cognis® abzubilden. Die Sprachlösung Cognis® – besonders geeignet für kleine und mittlere Läger – ermöglicht es, den Kommissioniervorgang zu starten, indem die Sammel-behälternummer per Sprache angegeben wird. Cognis® erhält alle enthaltenen Kanbanbehälter über die Schnittstelle und ermöglicht es, diese in wegeoptimierter Reihenfolge zu kommissionieren. Die Sprachsoftware gibt alle notwendigen Informationen wie Lagerplatz, Artikelnummer, Entnahmemenge und Prüfziffer wieder. Der Pick by Voice Ansatz verspricht neben der sehr geringen Fehlerrate durch Plausibilitätsprüfung auch eine erhebliche Zeit-einsparung. Dabei sind stets beide Hände und Augen der Mitarbeiterfrei.

Die Einführung von Pick by Voice innerhalb der Kanbanumgebung war bei ACD ein voller Erfolg. Mittels Cognis® und dem Voxter® Elite kommen nun alle Vorteile der sprach basierten Kornmis­sionierung zum Tragen: Eine deutlich schnellere Pickleistung, geringere Fehlerraten, sowie Zeitersparnis durch Wegeoptimierung. Für die Produktion bedeutet dies eine schnellere Materialversorgung der Fertigungsinseln. Ebenfalls ist die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter erhöht, da Augen und beide Hände frei sind.

Der komplette Anwenderbericht ist auch als PDF downloadbar
Dateien zum Download
Pick By Voice Client – Voxter Elite

Weitere Case Studies

Prozessoptimierung mit der Voxter Elite Edition

Auf der ständigen Suche nach weiteren Prozess-Optimierungen wurden u. a. die Prozesse im Lager nochmals intensiv betrachtet. Dabei wurde festgestellt, dass es durchaus weiteres Einsparungspotenzial gibt.

Mehr erfahren