Ein Erfahrungsbericht unserer Azubis

Dieses Jahr haben zwei Azubis der ACD zum ersten Mal beim Azubiaustausch mit der Firma Handtmann in Warthausen (Biberach) teilgenommen. Den Austausch gibt es zwar schon lange; bisher sind aber immer die Handtmann-Azubis zu ACD gekommen. Dieses Mal durften auch wir einen Einblick in eine andere Firma gewinnen. Mit „wir“ meinen wir Nina (Elektronikerin für Geräte und Systeme) und Franz (Elektroniker für Geräte und Systeme); beides Auszubildende im zweiten Lehrjahr bei ACD. Der Azubiaustausch dauerte zwei mal drei Wochen, da beide jeweils getrennt bei Handtmann waren.

Am ersten Tag des Austausches wurde jeder vom dortigen Abteilungsleiter herzlich empfangen. Gleich zu Beginn bekamen wir einen ausführlichen Firmenrundgang durch die große Werkshalle. Uns wurde das System der Produktion erklärt und welche Maschinen-Typen Handtmann überhaupt herstellt.
Gleich von Anfang an durften wir beide bei der Herstellung der Vakuumfüller und Abdrehmaschinen dabei sein. Uns wurde jeder Schritt der Produktion genau erklärt. Auch kräftig mithelfen durften wir in den drei Wochen.
Pro Woche war eine Abteilung angesagt: In der ersten Woche die Produktion und Abnahme der Vakuumfüller, in der zweiten Woche die Produktion der Abdrehmaschinen und in der dritten Woche gewannen wir einen Einblick in die Elektrowerkstatt.

Insgesamt konnten wir in den drei Wochen sehr viel lernen, Erfahrungen sammeln und neue Einblicke in eine andere Firma gewinnen. D
Aus diesem Grund wollen wir uns zuerst einmal herzlich bei Handtmann bedanken, die uns diese lehrreiche Zeit ermöglicht hat. Auch der Geschäftsleitung der ACD Gruppe wollen wir danken. Wir hatten tolle drei Wochen und empfehlen diese Erfahrung auch anderen weiter.