Pressemitteilung

07.01.2013

Andreas Zwißler ist neuer Geschäftsführer bei ACD

Elektrotechniker tritt Nachfolge der geschäftsführenden Gesellschafter an

Nach vielen erfolgreichen Jahren ziehen sich die geschäftsführenden Gesellschafter der ACD Holding, Karl-Heinz Andes, Johann Bolkart und Fritz Guther, aus dem operativen Geschäft zurück. Für die Leitung des Unternehmens ACD Elektronik GmbH konnten sie mit Andreas Zwißler einen ausgewiesenen Experten in Sachen Prozesse und Strategie in der Elektrotechnik gewinnen.

In der Position, die er zum 1. November 2012 übernahm, verantwortet der 43-jährige unter anderem die Zukunftsstrategie des Unternehmens und setzt hierfür auch auf operative, strategische und strukturelle Weiterentwicklungen. Darüber hinaus möchte sich Zwißler mehr auf die Kernbereiche des Unternehmens fokussieren, um so gerade die eigenentwickelten Produkte der ACD Elektronik weiter zu stärken. Zwißler wird zudem den Export verstärkt ausbauen.

Ziel ist es, die Voraussetzungen für weiteres Wachstum zu schaffen. Vor seinem Wechsel zur ACD Elektronik war Zwißler Geschäftsführer eines Unternehmens der oberbayrischen Kathrein Gruppe.

Andreas Zwißler verfügt über langjährige Erfahrungen in der Elektroindustrie und der produzierenden Industrie sowie im Aufbau und der Weiterentwicklung von gewachsenen Unternehmensstrukturen. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war ein Schwerpunkt bei der international agierenden Roland Berger Strategy Consultants GmbH der strategische Aufbau neuer Märkte sowie Produkt- und Vertriebsstrukturen.

In zahlreichen Innovations- und Unternehmenswettbewerben wie dem EMS2-Awards des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) ging Zwißler als Sieger hervor. Das Fundament für seinen Werdegang legte er bereits in seiner Ausbildung: Nach seinem Abitur studierte Zwißler an der Technischen Universität in München Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik.