Pressemitteilung

28.06.2017

Das war der zweite ACD Partnertag…

Nach dem Erfolg des ersten ACD Partnertages 2016, fanden sich auch dieses Jahr 14 Partner, die Vertriebsmitarbeiter/-innen der ACD Elektronik GmbH, sowie die Geschäftsleitung zusammen. Startschuss war am 1. Juni 2017 in der Oldtimerfabrik Neu-Ulm mit einem Get Together und erstem Kennenlernen der Teilnehmer.

Zur Begrüßung blickte ACD Geschäftsführer – Andreas Zwißler – auf ein sehr gutes Jahr 2016 zurück. Der Ausblick auf neue Innovationen und die Vorstellung der aktuellen Strategie standen im Fokus. Betrachtet wurde die klare Ausrichtung auf mobile Geräte und Anwendungen in den Bereichen Handel, Logistik und Industrieelektronik. Auch die Neuorganisation der hauseigenen Entwicklungsabteilungen wurde vorgestellt. Das Jahr 2017 steht u. a. im Fokus der agilen Produktentwicklung, der Neu-Organisation des After Sales und des Wachstums; besonders im internationalen Bereich. In diesem Zuge wurden die neugegründeten Partnerschaften und Niederlassungen in England, Frankreich, Tschechien und den USA erwähnt. Ein Kurzüberblick zum Ablauf des weiteren Tages rundete die Begrüßung ab.

Eingeläutet wurde die Vorstellungsrunde mit Florian Stützle – Vertriebsleiter der ACD Elektronik GmbH – der die ACD Gruppe mit ihren Standorten und Gesellschaften vorstellte. Auch von der Vertriebsleitung wurde die positive Mitarbeiter- und Umsatzentwicklung im Jahr 2016 von über 70 Millionen Euro hervorgehoben. Weiterhin wurde das Leistungsspektrum näher erläutert: Mobile Geräte und Anwendungen für Handel, Logistik und Industrieelektronik sowie die Bereiche EMS und Antriebstechnik. Zur Verdeutlichung der relevanten Branchen wurden die Übersichten im Bereich Handel und Logistik detaillierter präsentiert. Ein Auszug der Referenzen leitete zum Thema Partnerunterstützung über. Enzo Dettweiler – Teamleiter Vertriebsinnendienst – stellte sein Team vor und umriss die Dienstleistungen, welche ACD ihren Partnern bietet. Hierzu zählen u. a. der organisatorische Support, die Verleihung von Demogeräten für Kunden und Partner sowie das RMA-Tool zur Anmeldung und Nachverfolgung von Reparaturen. Ausführlicher wurden diese Punkte am zweiten Tag bei der ACD Elektronik GmbH in Achstetten behandelt. Ergänzend wurde die Marketingunterstützung mit den Inhalten Mediakits, Veranstaltungen, Partner-Aktionen und Presseaktivitäten von Nicole Eisele – Marketing Managerin – präsentiert. Auch hierzu folgte am zweiten Tag eine detaillierte Ausführung.

Nun waren die Partner an der Reihe. Nach und nach stellten sie Ihr Unternehmen, die Produkte und Branchenschwerpunkte sowie die Erwartungen an den ACD Partnertag vor. Einstimmig freuten sich alle Teilnehmer auf die kommenden zwei Tage, die Vorstellung neuer Produkte und Innovationen, die Vertiefung der Partnerschaft mit ACD sowie das gegenseitige Kennenlernen und Networking.

Und schon konnte das Networking beim Mittagessen beginnen. Mit leckerem Wurst- und Käsesalat, sowie der Besichtigung der Oldtimerfabrik mitsamt den ausgestellten Prachtstücken, wurde reichlich diskutiert, kommuniziert und erste Ideen und Erfahrungen ausgetauscht.
Als krönenden Abschluss der Mittagspause führte uns Hr. Wojciechowski von der Oldtimerfabrik Neu-Ulm virtuell durch die ehemalige Helmfabrik und gab interessante Informationen zur Geschichte des Gebäudes wieder. Der Soundcheck des Porsches 911RS war – mit großer Vorfreude des Vertriebsleiters – ein absolutes Highlight.

Gestärkt und „vollgedröhnt“ stand der Nachmittag ganz im Zeichen der Produkte und Innovationen der ACD.
Alina Guther – Senior Product Manager – begann mit den Produkt-Neuheiten und Entwicklungen, die anhand der Produkt-Roadmap erläutert wurden. Besonders interessant für die Zukunft ist das „M2Android“, welches durch sein modulares Konzept viel Flexibilität und Effizienz verspricht. Auch kunden-spezifische Entwicklungen sind dadurch, wie gewohnt, problemlos möglich. Neben Neu-entwicklungen stehen auch zahlreiche Produktweiterentwicklungen, wie z. B. Performance-Steigerungen und moderne Betriebssysteme, insbesondere das ACD Android, kurz vor Abschluss. Weiterführend stellte Andreas Zwißler grundlegende Innovationsprojekte in den Vordergrund. Besonderes Augenmerk galt den Projekten WLAN Ortung, Induktives Laden, Smart Data & Cloud, sowie Fahrzeugsteuerung per Voice. Letzteres wurde durch Jochen Braig – Teamleiter Software Applikationen – anhand einer Live-Vorführung unter Begeisterung aller Zuschauer demonstriert. Ein Legostapler, welcher als Azubi-Projekt aufgebaut wurde, fuhr anhand einfacher Sprachbefehle wie „Hü“ und „Hott“ (oder auch „Start“ und „Halt“) durch den Tagungsraum. In einer weiteren Live-Demo wurde die neue Version des ACD Mobile Device Managers zur Geräte- verwaltung vorgeführt. Gezeigt wurde die Freifallüberwachung und Displayzerstörung von mobilen Geräten. Gerne haben wir das Display für diese Vorstellung geopfert…

Um danach wieder die Partner zu Wort kommen zu lassen, wurde ein Workshop veranstaltet. Für die Bereiche „Produktportfolio“ und „Marketing-/Vertriebsunterstützung“ führten die Partner in Gruppen ein Brainstorming zu neuen Ideen, Optimierungen und Wünschen durch. Im Anschluss wurde das Feedback von Moderator Frank Römer gesammelt, in Kategorien eingeteilt und vorgestellt. Gemeinsame Nenner lagen besonders beim Thema „Handsfree“ und „Wearables“, sowie in der Realisierung von unterstützenden Materialien, wie beispielsweise einem Partner-Newsletter. Eine abschließende Auswertung bei ACD soll die Produkte in Zukunft weiter optimieren, sowie die Zusammenarbeit und Kommunikation stärken.

Die Vorträge der Unternehmen OPUS//G, Pepperl+Fuchs und soIT ließen die jahrelangen Partnerschaften mit der ACD Revue passieren. Im Vordergrund standen gemeinsame Projekte und Produktentwicklungen aus unterschiedlichsten Branchen. Herausforderungen wurden stets gemeinsam gemeistert, Schwierigkeiten gelöst und als Resultat entstanden erfolgreiche Produkte. Auch bei der Produktpflege besteht eine gute Zusammenarbeit, sodass die Geräte weiterhin erfolgreich am Markt bestehen. Die ACD freute sich über dieses positive Feedback und darüber, als guter und zuverlässiger Partner wahrgenommen zu werden.
Als Dank für die Redner wurde ein kleines Präsent aus der Region überreicht. Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für diese interessanten Vorträge.

Um den offiziellen Part des ersten Tages abzuschließen bot sich Gelegenheit die zuvor vorgestellten Produkte bei der Geräteausstellung genauer zu betrachten. Weiterhin blieb Zeit, den Gedankenaustausch zu intensivieren und erste Synergien festzustellen.

Das Abendprogramm stand in Form einer Küchenparty unter dem Motto „Gemeinsam Kochen, Gemeinsam Genießen“. Die Küchenchefs des Gasthofs Hirsch aus Finningen begrüßten uns in Ihrer Show-Küche und leiteten mit zahlreichen Tipps und Tricks das Drei-Gang-Menü ein. Ausgerüstet mit Getränken wurden allen fleißigen Helfer verschiedenen Aufgaben zugeteilt und so entstand am Ende ein kulinarischer Hochgenuss: Ofenfrischer Flammkuchen vegetarisch und mit Speck, Büffelmozzarella im Parma-Mantel an Salat und Kirschtomaten, Rinderfilet im Kräuterkleid „mie de pain“ mit Minigemüse und ein Dreierlei aus der Patisserie.

Nach dem Essen wurden die Gespräche bis spät in den Abend fortgeführt und die Teilnehmer ließen den Abend gemeinsam ausklingen.
Für die ACD war der erste Tag des Partnertages 2017 rundum gelungen und ein voller Erfolg! Nun konnten alle voller Vorfreude in den nächsten Tag – bei der ACD Elektronik GmbH in Achstetten – starten.

Ausgeschlafen und voller Energie stand der zweite Tag ganz unter dem Schlagwort die ACD Elektronik GmbH in Achstetten kennenzulernen. Nach einer kurzen Begrüßung wartete eine intensive und informative Unternehmensführung auf die Teilnehmer. Andreas Zwißler und Florian Stützle führten in zwei Gruppen durch den Showroom, die Entwicklungs- und Vertriebsabteilungen sowie die gesamte Produktion und den After Sales. Eine Vorstellung der eigenen Voice-Lösung im Lager rundete das Programm ab.

Vor dem Ausklang des zweiten Partnertages mit Schwäbischem Imbiss gaben Enzo Dettweiler und Nicole Eisele den angekündigten, detaillierten Einblick in das ACD-Partnerprogramm. Vertriebsseitig bietet ACD organisatorischen Support bei der Verwaltung von Verträgen, Aufträgen und Reklamationen, sowie Unterstützung durch Leihungen und Schulungen. Interessante Punkte für die Partner, wie Akquisition und Preisbildung wurden ebenfalls behandelt. Beim Thema Marketing wurde auf vorhandene Unterstützungs-Materialien, Tools, wie das Kundenportal, sowie gemeinsame Presseaktivitäten und Partner-Aktionen hingewiesen. Auch das Produktdesign in Form von Branding-Möglichkeiten und Entwicklungsleistungen kam nicht zu kurz. Ein Aufruf zur aktiven Mitgestaltung und Schaffung einer Win-Win-Situation schloss inhaltlich den Partnertag 2017 ab.

Zum gemütlichen Ausklang stand in der ACD Kantine ein Schwäbischer Imbiss bereit. Serviert wurden Linsen mit Spätzle, vermutlich ein weiteres kulinarisches Highlight, vor allem für die Besucher aus Norddeutschland. Bevor sich die Partner auf die teils weite Heimreise begaben, wurden noch Kontaktdaten ausgetauscht und erste Anschluss-Termine vereinbart.

Der zweite ACD Partnertag war aus Sicht aller Teilnehmer ein voller Erfolg!
Ein herzlicher Dank nochmals an alle Partner für den zahlreichen Besuch, die Vorstellung der Firmen und die aktive Mitgestaltung. Ein besonderer Dank soll an dieser Stelle auch dem Moderator Frank Römer – Mitarbeiter Vertriebsaußendienst – gelten, der beide Tage mit viel Charme begleitete und durch das gelungene Programm führte. Alle ACD Mitarbeiter freuen sich schon jetzt auf den nächsten ACD Partnertag!

Teilnehmer des 2. ACD Partnertages