Pressemitteilung

06.07.2016

Fahrzeugterminal MFT10 jetzt auch mit kapazitivem Touch

ACD bietet neue Ausstattungsmöglichkeiten und Optimierungen für das MFT10

Entwickelt für den Einsatz in rauer Lagerumgebung und innerhalb der Logistik, vereint das MFT10 jetzt auch mit kapazitivem TFT-Farbdisplay XGA mit LED Backlight (1024 x 768 Pixel) den modernen Stil eines Tablets mit gewohnter Strapazierfähigkeit. Dank der 10,4 Zoll großen, kapazitiven Oberfläche, deren Trägerglas chemisch gehärtet und extrem robust ist, ist das MFT10 besonders widerstandsfähig gegenüber Kratzern und Verschleiß. Der kapazitive Touch lässt sich sehr genau bedienen, reagiert auf drucklose Berührung und lässt auf Wunsch einen vier Finger Multitouch zu. „Das sehr zuverlässige und bereits im Einsatz erprobte Fahrzeugterminal MFT10 bietet mit der kapazitiven Displayvariante nun noch mehr Nutzer-Individualität“, erklärt ACD-Geschäftsführer Andreas Zwißler.

Schlankes Design und viele Optionen

Das gewohnt schlanke Design wartet mit geringen Abmessungen von 270 x 235 x 62 Millimetern auf. Ein Aluminiumgehäuse mit Schutzklasse IP65 schützt das MFT10 mit seinen Displayvarianten dauerhaft vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit. Auch das Innenleben wurde mit dem Betriebssystem Windows Embedded Standard 7, einem Intel Celeron Dual Core Prozessor mit 4 x 1,83 GHz Leistung sowie einer integrierten Graphikeinheit mit DirectX11-Unterstützung weiter optimiert. Bei der Standardvariante des MFT10 stehen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung, der jedoch auf acht Gigabyte erweitert werden kann. Der industrietaugliche Massenspeicher wurde erhöht und nimmt nun standardmäßig eine Datenmenge von 64 Gigabyte auf. Für eine schnelle Datenübertragung wird auf WLAN 802.11 a/b/g/n gesetzt.

Das Staplerterminal verfügt weiterhin über eine große Vielfalt an Schnittstellen: Vier USB 2.0-Anschlüsse, je ein Audio-Ausgang und Mikrofon-Eingang, ein Interface für RS232 sowie Ethernet. Weitere Displayvarianten des MFT10 sind ein resistives TFT-Farbdisplay XGA (1024 x 768 Pixel) und ein resistives TFT-Farbdisplay SVGA (800 x 600 Pixel). Auf Anfrage sind verschiedene Datenfunkeinheiten wie GSM, UMTS, HSPA, LTE, GPS und BT-kompatibler Nahbereichsfunk integrierbar. Zudem wartet das Staplerterminal mit einem integrierten Energiepuffer auf, der bis zu drei Sekunden Spannungsausfall überbrückt. Sollte das Terminal einmal zu Boden stürzen oder „hart ausgeschaltet“ werden, bleibt die Systemstabilität erhalten. Noch in diesem Jahr wird eine Variante des Fahrzeugterminals mit 15 Zoll großem Touchscreen, das MFT15, erhältlich sein.

Fahrzeugterminal MFT10 jetzt auch mit kapazitivem Touch
Fahrzeugterminal MFT10 jetzt auch mit kapazitivem Touch