Imagis: Mobile Wunddokumentation

Einfach und effizient – Mobile Wunddokumentation mit Imagis und dem M315

Durch Imagis verringern Sie Ihren administrativen Aufwand bei der Erfassung, Dokumentation und Archivierung von Wunden und sparen gleichzeitig wertvolle Zeit. Verbessern Sie die Vollständigkeit und die Qualität Ihrer Wunddokumentation.

Identifikation per Barcode

Mit Hilfe des integrierten Barcodescanners ist die Identifikation von Mitarbeitern und Patienten schnell und sicher möglich.

Berührungslose Wundvermessung

Die Integration einer 5 MP Kamera und eines Abstandssensors ermöglichen Ihnen mit unserem mobilen Terminal M315 eine berührungslose Vermessung der Wunde ohne Lineal. Durch die Umrandung der Wundfläche auf dem großen 5 Zoll Touchscreen werden Länge, Breite, Fläche und Umfang der Wunde automatisch errechnet. Durch den Abstandssensor bleiben Ihre Wundbilder vergleichbar. Sie bleiben bei der Zusammenstellung Ihrer Dokumentation flexibel.

Automatische Zuordnung zur Wundakte

Durch die eindeutige Zuordnung der Dokumentation zum Patienten und der Wundlokation werden die erfassten Daten und Fotos automatisch der richtigen Stelle im KIS (Krankenhaus-informationssystem) mittels HL7-Schnittstelle zugewiesen. Die sichere Datenübertragung ist Online sowie im Offline-Modus per Dockingstation möglich.

Flexible Wunddokumentation

Um die Dokumentation auch auf Ihre Klinik/Station anzupassen, kann der Dokumentationsablauf auf dem M315 ganz nach Ihren Vorgaben gestaltet werden.

Effizient, einfach und intuitiv

Eingaben können schnell und sicher über den großen Touchscreen gemacht werden. Durch das kleine und kompakte Terminal ist ein sicheres und einfaches Handling sowie eine ergonomische Arbeitsweise gewährleistet.

Dienstleistungsportfolio

Um Ihnen den reibungslosen Ablauf mit unseren Systemen zu ermöglichen, bietet ACD zum Einstieg Anwenderschulungen an. Weiterhin steht Ihnen eine Service-Hotline Werktags zur Verfügung. Im Vorfeld bietet ACD Imagis auch zum Test an.

Schnittstellen

Wir bieten mit Imagis: mobile Wunddokumentation bereits Schnittstellen zu unterschiedlichen Planungs- und KIS-Systemen an.

Das M315 wurde konsequent entwickelt anhand der Anforderungen aus dem Gesundheitswesen und dem Klinikbereich und bietet eine schlanke aber dennoch sehr robuste, intelligente und effiziente Lösung für die berührungslose Wundvermessung und Wunddokumentation. Das M315 bietet durch ein stabiles ABS/FDA-Gehäuse mit glatter Oberfläche die optimale Voraussetzung zur täglichen Wischdesinfektion.

Alle Daten auf einen Blick

System

  • Marvell XScale-Prozessor PXA 166, 800 MHz
  • 512 MB Flash, optional größerer Speicher möglich
  • 256 MB RAM, optional größerer Speicher möglich
  • Windows Embedded CE 6.0

Gerät

  • Gehäuse: ABS/FDA
  • Schutzart: IP54/IP40 durch Abstandssensor
  • Abmessungen: 148 x 92 x 35 (L x H x B in mm)
  • Gewicht: Ca. 430 g
  • Betriebstemperatur: 0 °C bis 45 °C
  • Lagertemperatur: -10 °C bis 45 °C
  • 5 MP Autofokus-Kamera mit Beleuchtung
  • Abstandssensor

Display

  • 5” TFT-Farbdisplay mit LED-Backlight
  • 480 x 800 Pixel, 400 cd/m²
  • 2 Status LEDs
  • Kapazitiver Touchscreen, Oberflächenhärte min. 7H

Tastatur

  • Seitliche Ein-/Aus-Taste
  • 3 kapazitive Funktionstasten an der Gerätefront

Barcodescanner

  • 2D-Scanner im Gehäuse integriert

Stromversorgung

  • 3,6 V/Li-Ion
  • Dockingstation

Schnittstellen

  • microSD-Karte (intern)
  • microUSB

Optional

  • 1D-Scanner
  • WLAN nach IEEE 802.11a/b/g
  • WLAN Security: WEP, WPA, IEEE802.11i (Personal and Enterprise), WPA2, WPA2-PSK 802.1x: PEAP-MSCHAPv2, PEAP-GTC, PEAP-TLS, EAP-TLS, EAP-TTLS, EAP-FAST, LEAP
  • BT-kompatibler Nahbereichsfunk

Zubehör

  • ds315_front

    DS315 Dockingstation

    Gehäuse mit LED-Anzeige. Zur Übertragung der erfassten Daten, sowie zum Laden des M315. Mit USB- und Ethernet-Schnittstelle.
    Lieferung kompl. inkl. Netzteil + Netzanschlusskabel.

  • m315_rueck

    Kamera und Abstandsmessungstool

    Kamera und Abstandsmessungstool zur mobilen Wunddokumentation